Willkommen bei Eintritt.Frei

München mal kostenlos – Der KulturRaum München hat für Sie eine ganz besondere Übersicht erstellt: München, das sonst so teure Pflaster, bietet unzählige Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Diese sind kostenlos für alle Münchner*innen. In unserem Kalender finden Sie Konzerte, Theater, Filmvorführungen und vieles mehr. Da warten wahre Schätze auf Sie! Und für jedes Alter ist etwas dabei.

Wollen Sie Kulturveranstaltungen besuchen, die etwas kosten, können es sich aber nicht leisten? Dann informieren Sie sich über die Angebote von KulturRaum München für Menschen mit geringem Einkommen und werden KulturGast!

Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Notice: Utilizing the form controls will dynamically update the content

Februar 2020

Die große Pommernkarte Eilhard Lubins von 1618 – ein kartographisches Meisterwerk aus der Ära der Bayerischen Landtafeln Philipp Apians. Vortrag

11. Februar um 18:00 - 11. Oktober um 21:00
Veranstaltungskategorie:

Referent: Dr. Jürgen Hamel (Barth) Seit der Mitte des 16. Jahrhunderts gab es verstärkt Bemühungen zur kartographischen Darstellung kleinerer und größerer Herrschaftsgebiete. Sie stehen im Zusammenhang mit dem Aufbau fürstlicher Wunderkammern. Himmels- und Erdgloben brachten Himmel und Erde in die fürstliche Studierstube, Landkarten fügten das eigene Herrschaftsgebiet hinzu. Bei den bayerischen Landtafeln Philipp Apians (um 1568) sowie bei der etwa fünfzig Jahre später erstellten großen Pommernkarte Eilhard Lubins (1565–1621) handelt es sich um herausragende Resultate dieser Bestrebungen. Die Pommern-Karte des…

Mehr erfahren »

Ausstellung der Künstlerin ISOLDEN zum Weltfrauentag

21. Februar
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 0:00 Uhr beginnt und bis zum 16. April 2020 wiederholt wird.

Ausstellung der Künstlerin ISOLDEN zum Weltfrauentag Mnemosyne - die Mutter der Musen und ihre Töchter Collagen auf Steinpapier und Skulpturen 17.2. - 16.4.2020 Sa 7.3.2020, 11-14h Jour Fixe mit der Künstlerin Mnemosyne, die Göttin der Erinnerung, war in der griechischen Mythologie die Mutter der neun Musen. Farbintensive Collgen auf ökologischem Steinpapier zeigen spielerisch leicht wirkende, sinnliche Musen und Frauen. Sie oszillieren zwischen Anmut und Kraft, Humor und Stille. Die Künstlerin ISOLDEN findet in den neuen Arbeiten vitalen Ausdruck für ihr…

Mehr erfahren »

Unter dem Meer – Faschingsprogramm

21. Februar um 18:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 18:00 Uhr am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag stattfindet und bis 22. Februar 2020 wiederholt wird.

Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, 81245 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

U-Boot-Kapitäne, Tiefseeforscherinnen und Perlentaucher dringend gesucht! In Vorbereitung auf unser großes Faschingsfest brauchen wir eure Unterstützung. Tief unter dem Meeresspiegel bauen wir abenteuerliche Unterwasserwelten, entwerfen die Kommandozentrale eines U-Boots, gestalten Korallenriffe und schaurige Tiefseehöhlen mit unerforschten Lebewesen… Alter: ab 6 Anmeldung (für Gruppen): Tel. 089 / 88 88 806

Mehr erfahren »

„Ich hab‘ noch einen Koffer in Berlin“ – Heitere, ironische und nachdenkliche Lieder und Texte aus dem „Milljöh“. Konzert

21. Februar um 18:30 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Künstler: Brigitte Steinert (Gesang und Moderation) und Professor Dr. Kilian Sprau (am Flügel) „Wir haben noch einen Koffer in Berlin“ – gefüllt mit Liedern und Texten von Bert Brecht und Kurt Weill, Friedrich Hollaender, Walter und Willi Kollo, Ralph Benatzky, Ralph Maria Siegel, Kurt Tucholsky und Erich Kästner. Ein zumeist heiteres, ironisches und manchmal auch nachdenkliches Porträt der großen Stadt Berlin und ihrer Menschen aus dem „Milljöh“. Brigitte Steinert studierte Bibliothekswesen an der heutigen Bibliotheksakademie in München, Gesang und Operndarstellung…

Mehr erfahren »

Lesenacht im Quax: „Anne Frank: Jugend und Kindheit im Dritten Reich“

21. Februar um 19:30 - 22:00
Quax – Zentrum für Freizeit und Kulturelle Bildung, Helsinkistraße 100, 81829 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

Bei der Lesenacht im Quax widmen wir uns dem fesselnden Tagebuch des jüdischen Mädchens Anne Frank. Dabei erfahren wir hautnah, was es für ein jüdisches Kind bedeutet hat, im Dritten Reich aufzuwachsen und verfolgt zu werden. Die BuchClubs und Lesenächte finden abwechselnd im 65° Ost und im Quax statt!!! Fr, 21.2., 19:30 – 22:00 Lesenacht für Kinder ab 6 Jahren, Anmeldung zur Lesenacht bis zum 20.2. bis 12:00 Uhr erforderlich unter 089 – 94304845 oder office@echo-ev.de, kostenlos

Mehr erfahren »

1981. Lesung im MLb – Lutz Landwehr von Pragenau liest: „Orte und Augenblicke“

21. Februar um 19:30 - 22:00
MLb – Münchner Literaturbüro, Milchstr. 4, 81667 München Bayern Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

Lutz Landwehr von Pragenau liest: „Orte und Augenblicke“ Meistens passiert es auf Reisen, in ungewohnter Umgebung, ungeschützt, ungewappnet, überrascht ... Plötzlich ein Augenblick voller Wirklichkeit und geschärfter Wahrnehmung … Diesen Augenblick atmosphärisch in Gedicht oder Prosa zu bannen, ihn festzuhalten und mitzuteilen, ist mein literarisches Vorhaben. Lutz Landwehr von Pragenau ist Komponist und hat bei Wilhelm Killmayer studiert. Seine literarischen Ambitionen bilden für ihn ein Gegengewicht zu seinem vielfältigen musikalischen Schaffen. MLb - Münchner Literaturbüro, Milchstr. 4  

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Partnerwerbung / Anzeigen