Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Gesellschaft

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Notice: Utilizing the form controls will dynamically update the content

September 2019

Ausstellung – Noema Demokratie

1. September - 3. November
Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

Gasteig - Aspekte Galerie täglich 10 - 22 Uhr In der Ausstellung »Noema Demokratie« zeigen historische und zeitgenössische Zitate, aktuelle Slogans und kurze Statements von Philosoph(inn)en, Künstler(inn)en, Literat(inn)en und Aktivist(inn)en, mit welchen Vorstellungen, Ideen und Forderungen Demokratie gedacht und fortwährend (neu) gestaltet wird. Demokratie als unvollendeten Prozess zu denken, hob auch Okwui Enwezor auf der documenta 11 in Kassel hervor. Dieses Verständnis von Demokratie bezeichnete der künstlerische Leiter Enwezor als wichtigsten Beitrag für den interdisziplinären und interkulturellen Diskussions- und Verständigungsprozess:…

Mehr erfahren »

Wohnbauten früher und heute

9. September - 6. Oktober
Mohr Villa Freimann, Situlistraße 75, 80939 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

Das Stadtteilarchiv Freimann zeigt von 9. September bis 6. Oktober in der Mohr-Villa eine Ausstellung zur Architektur der Wohnbauten in Freimann. An ausgewählten Beispielen aus dem Archivbestand wird der Wandel und die Unterschiedlichkeit der Bebauung sichtbar, wie sie der ständig wachsende Wohnungsbedarf mit sich bringt. Ausstellungserröffnung: Sonntag, den 8. September 2019, 14 Uhr im Rahmen des Tages des offenen Denkmals Musikraum (Rückgebäude) Ausstellungszeiten: Dienstag 13-16 Uhr, Donnerstag 17-19.30 Uhr, sowie nach Vereinbarung (in den Schulferien und an Feiertagen nur nach…

Mehr erfahren »

Visionen aus Sardinien

18. September um 18:30 - 20:30
Italienisches Kulturinstitut München, Hermann-Schmid-Straße 8, 80336 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Die 2014 geborene Veranstaltungsreihe Visioni sarde hat das Ziel, den sardischen Film und die Jugend in Italien und im Ausland zu fördern, und präsentiert in diesem Jahr eine Reihe von Kurzfilmen, die sich mit den Themen Einwanderung, Krieg, Multikulturalismus und introspektive Analyse der menschlichen Seele befassen. Im Hintergrund dieser Geschichten steht die Aktualität aber auch die Wildnis der Insel Sardinien. Programm: “Dans l’attente” von Chiara Porcheddu, “Eccomi (Flamingos)” von Sergio Falchi, “Il nostro concerto” von Francesco Piras, “La notte di…

Mehr erfahren »

Gezeichnet! NS-Geschichte, Holocaust und Antisemitismus im Comic

18. September um 19:00
NS-Dokuzentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, 80333 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Podiumsdiskussion mit Ole Frahm (angefragt), Jakob Hoffmann, Heiner Lühnstedt und Barbara Yelin. Im zweiten Teil der Reihe „Rassismus und Antisemitismus in der Popkultur“ beschäftigt sich das NS-Dokumentationszentrum mit dem Medium Comic. Seit Art Spiegelman Ende der 1990er Jahre mit „Maus“ die Geschichte eines Holocaust-Überlebenden zeichnete, waren und sind NS-Geschichte und Holocaust immer wieder Thema von Comics, Cartoons und Graphic Novels. Doch werden dabei nicht nur historische Stoffe und Figuren – wie zum Beispiel Sophie Scholl oder Anne Frank – dargestellt.…

Mehr erfahren »

Contemporary Women & Old Stones

20. September - 19. Oktober
Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1, 81245 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

Die Photographin Elisabeth Berkau besuchte die Münchner Glyptothek noch vor der zweijährigen Schließung. Es kam zu einem Shooting besonderer Art. Was geschieht, wenn eine Photographin mit Kamera und einem dunkelhäutigen Model Münchens Glyptothek besucht? Es kommt zu einem Shooting der besonderen Art. Elisabeth Berkau hatte genau das im Sinn. Bewusst verzichtete sie auf Farbe und photographierte nur in Schwarzweiß. Bewusst setzte sie Gesicht und Body der jungen, schwarzen „Woman of today“ in Bezug zu den weißen Körpern der zweitausend Jahre…

Mehr erfahren »

München und der Nationalsozialismus

22. September um 11:00 - 12:30
NS-Dokuzentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, 80333 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Offener Rundgang. Die Dauerausstellung „München und der Nationalsozialismus“ behandelt die Themen Ursprung und Aufstieg des Nationalsozialismus in München, die besondere Rolle der Stadt im Terrorsystem der Diktatur und den schwierigen Umgang mit dieser Vergangenheit seit 1945. Leitthemen und -fragen sind unter anderem „Warum München?“, „Ausgrenzung und Verfolgung“ und „Was hat das mit mir zu tun?“. Die Führung und der Besuch des NS- Dokumentationszentrum sind kostenfrei.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren