Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Gesellschaft

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Notice: Utilizing the form controls will dynamically update the content

November 2019

Die Woche der Vielen: Diskussionen, Konzerte, Workshops und vieles mehr

SOLIDARITÄT STATT PRIVILEGIEN. ES GEHT UM ALLE. DIE KUNST BLEIBT FREI! Als Aktive der Kulturlandschaft in Deutschland stehen wir nicht über den Dingen, sondern auf einem Boden, von dem aus die größten Staatsverbrechen der Menschheitsgeschichte begangen wurden. Wir, die Unterzeichnenden der Bayerischen Kunst-, Kultur- und Theatereinrichtungen und Interessensverbände, bekennen uns zur Vielfältigkeit unserer Gesellschaft und leben diese in unseren Institutionen. Dieses Bündnis will nicht nur die Symptome bekämpfen, sondern durch die Auseinandersetzung mit den eigenen Strukturen sich diesen Phänomenen entgegenstellen…

Mehr erfahren »

Besuch im Bayerischen Landtag

14. November um 14:00 - 16:00

Architektur des Maximilianeums und Alltag eines Abgeordneten. Treffpunkt: Maximilianeum, Westpforte, Max-Planck-Str. 1

Mehr erfahren »

Das Forum am Luitpold – ein Treffpunkt der Generationen

14. November um 17:00 - 18:30
MVHS am Scheidplatz, Belgradstr. 108, 80804 München Deutschland

Das Mehrgenerationenhaus Forum am Luitpold wurde von der Stiftung Pfennigparade erbaut und 2016 eröffnet. Neben den Räumen der MVHS im Erdgeschoss sind hier Wohnformen für ältere Menschen mit und ohne Behinderung, ein integratives Kinderhaus, Arztpraxen, ein Café und eine offene Kreativ-Werkstatt beheimatet. Anmeldung erforderlich.

Mehr erfahren »

Das Wunder von Mals

14. November um 18:00 - 20:00
Rio Filmpalast, Kino 2, Rosenheimer Str. 46, 81669 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Die Filmreihe „Green Visions“ präsentiert Umweltdokumentationen aus der ganzen Welt, gefolgt von Diskussionen mit Regisseuren und Umweltexperten.

Mehr erfahren »

Die Kunst der Trennung – Funktion und Zukunft der Gewaltenteilung

14. November um 19:00 - 20:30

Die Teilung und gegenseitige Kontrolle der Verfassungsorgane sind Erkennungszeichen einer stabilen Demokratie. Um die Bürger vor Machtmissbrauch zu schützen, wurden vor gut 300 Jahren erstmals Exekutive, Legislative und Judikative auf verschiedene Organe im Staat verteilt - ein demokratisches Erfolgskonzept entstand. Doch heute sind in einigen Staaten Veränderungen im Zusammenspiel der Gewalten zu beobachten: Die Unabhängigkeit der Gerichte wird untergraben oder Prozesse der Verrechtlichung lähmen den demokratischen Diskurs.

Mehr erfahren »

Buchvorstellung und Diskussion: 
KAMERA – Möglichkeiten der Erinnerungskultur Warum wir für die Zukunft im Heute das Gestern erinnern

14. November um 20:00
Giesinger Bahnhof, Bahnhofsplatz 1, 81539 München Deutschland + Google Karte

In Giesing lag das Außenlager Agfa-Kamerawerk des KZ Dachau. Dort waren weibliche Häftlinge interniert. Vor diesem Hintergrund hat Alexander Steig 2017 das Projekt KAMERA, eine Erinnerungsskulptur im öffentlichen Raum, realisiert. In der Diskussion, ausgehend von der damaligen Intervention und deren Dokumentation in Buchform, soll der Versuch unternommen werden, die verschiedenen Möglichkeiten und die Relevanz des Erinnerns, in diesem Fall an die Opfer des Nationalsozialismus, auszuloten. Mit: Barbara Hutzelmann M.A. (Historikerin, Stadtarchiv München), René Landspersky (Konzeptkünstler und Ausstellungsmacher), Dr. Paul-Moritz Rabe…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren