Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Gesellschaft

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Notice: Utilizing the form controls will dynamically update the content

Juni 2020

Wechselausstellung: Tell me about yesterday tomorrow

10. Juni um 10:00 - 28. September um 19:00
Veranstaltungskategorie:

Wechselausstellung: Tell me about yesterday tomorrow. Eine Ausstellung des NS-Dokumentationszentrums München über die Zukunft der Vergangenheit. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10.00 – 19.00 Uhr. An Feiertagen geöffnet, auch wenn es ein Montag ist.

Erfahren Sie mehr »

Wechselausstellung: Tell me about yesterday tomorrow

23. Juni um 10:00 - 18. Oktober um 19:00
Veranstaltungskategorie:

Eine Ausstellung des NS-Dokumentationszentrums München über die Zukunft der Vergangenheit. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10.00 – 19.00 Uhr. An Feiertagen geöffnet, auch wenn es ein Montag ist.

Erfahren Sie mehr »

Juli 2020

Harald Pickert: Die Pestbeulen Europas. Naziterror in Konzentrationslagern, 1939-45

3. Juli um 10:00 - 22. Juli um 19:00
Veranstaltungskategorie:

Der Maler, Grafiker und Verleger Harald Pickert (1901 – 1983) verbrachte sechs Jahre seines Lebens in unterschiedlichen Konzentrationslagern. Aufgrund seiner offenen Kritik am nationalsozialistischen Regime wurde er 1939 aus politischen Gründen inhaftiert. Nach seiner Befreiung aus dem KZ Dachau 1945 hielt er seine Schreckenserfahrungen und Traumata in Zeichnungen fest. Im Kontext der Ausstellung Tell me about yesterday tomorrow sind einige Arbeiten aus Pickerts Zyklus Die Pestbeulen Europas. Naziterror in Konzentrationslagern, 1939-45 ausgestellt. Das Zentralinstitut für Kunstgeschichte präsentiert 2020 im Rahmen…

Erfahren Sie mehr »

OpenDOKU „Warrior Woman“

22. Juli um 19:00
EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80 RG, 80336 München + Google Karte anzeigen

Ende der 1960er und Anfang der 1970er Jahre entwickelte sich unter dem Einfluss der Bürgerrechtsbewegung und der Black Power auch eine Renaissance des indigenen Widerstands. Ereignisse wie die Besetzung der ehemaligen Gefangeneninsel Alcatraz (1969-1971) und die Belagerung von Wounded Knee (1973/1974) sorgten für internationale Schlagzeilen. Die Red Power und das 1968 gegründete American Indian Movement bedeuteten eine Zäsur in der amerikanischen Gesellschaft. Doch die Kameras und Mikrophone richteten sich stets nur auf die Männer der Bewegung, die so medienwirksam dem…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren