Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde: Je suis Karl

Hochschule für Fernsehen und Film München Bernd-Eichinger-Platz 1, München
Veranstaltungskategorien:

Externer Veranstaltungsort: Kino 1, Hochschule für Film und Fernsehen (HFF). Der Film aus dem Jahr 2021 erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das von Neuen Rechten für ihre Zwecke ausgenutzt wird. Die Filmvorführung ist Teil des Begleitprogramms der Ausstellung "Operation Finale - How to catch a Nazi?". Anmeldung erforderlich, Tickets bei der Thomas-Dehler-Stiftung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/ZHFU8

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Zur Geschichte von Arbeitszeit und Arbeitszeitverkürzung

Bei dem Verkauf ihrer Arbeitskraft durch Millionen eigentumsloser Menschen, wie er sich historisch mit dem Übergang zur kapitalistischen Produktionsweise herausgebildet hat, spielt(e) neben Lohnfragen immer die Arbeitszeit eine zentrale Rolle im Verhältnis von Lohnarbeit und Kapital. Warum besitzt gerade die Arbeitszeit in diesen Auseinandersetzungen einen so herausragenden Stellenwert? Einige markante Wendepunkte dieses Kampfes werden dargestellt. […]

Erfahren Sie mehr »

Kinder Singen Gern II – Fachtag für Erwachsene

Wastl Fanderl Schule Mauerkircherstr. 52, München

Wer mit Kindern singt oder erst noch singen möchte, ist bei diesem Fachtag genau richtig – unabhängig vom Einsatzbereich (Schule, Musikschule, etc.). An diesem Abend singen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Wastl Fanderl Schule München (Mauerkircherstraße 52, 81925 München) Liedbeispiele zum Thema Frühling, Ostern, Mai, Maibaum, Tanz, Bräuche, Sommer, Ferien, Volksfest. Ein Angebot für Erzieherinnen […]

Erfahren Sie mehr »

Internationaler Frauentag: Halt58 – Tag der offenen Tür mit buntem Programm

Zwischennutzung Hebenstreitstraße 2 Hebenstreitstraße 2

Die Feier wird von der Harfenistin Uschi Laar mit einer modernen Komposition für Harfe eröffnet. Einweihung der Installation "365" zum Weltfrauentag mit der Künstlerin Reinwein "365" ist eine interaktive, analoge Installation zum Thema. Sie überrascht das Auge, verführt zum Mitmachen und regt die Phantasie an. Sie kann von jedem Menschen - Frau, Mann oder Divers […]

Erfahren Sie mehr »

Die weibliche Perspektive – Flucht und Vertreibung in der Literatur

Haus des Deutschen Ostens
Veranstaltungskategorien:

Die Erfahrungen von Flucht und Vertreibung fanden ihren Niederschlag auch in der Literatur. Dazu äußerten sich sowohl Autorinnen und Autoren, die selbst von der Zwangsmigration nach dem Zweiten Weltkrieg betroffen waren, als auch nachgeborene Autoren. Gibt es dabei einen spezifisch weiblichen Blick auf Flucht und Vertreibung? Dieser Frage geht Anna Knechtel in ihrem Vortrag nach […]

Erfahren Sie mehr »

Radikale Arbeitszeitverkürzung als Zukunftsprojekt

Immer noch mehr Autos, noch mehr Plastik im Meer, noch höhere Finanzgebirge: Wir arbeiten für eine Megamaschine, die Mensch und Natur ihrem Diktat unterwirft. Die Klimakrise ist der sichtbarste Ausdruck. Doch auch die Kluft zwischen Reich und Arm wächst, Gesundheit, Bildung und Soziales werden vernachlässigt, . Kämpfe um radikale Arbeitszeitverkürzung müssen sich mit Kämpfen um […]

Erfahren Sie mehr »