Kultur entdecken von zu Hause – mit den Online-Angeboten der Münchner Kulturplattformen. Foto: John Schnobrich / Unsplash

Die besondere Situation hat gezeigt, dass Eintritt.Frei auch zu Hause funktioniert – dank eines großen und vielseitigen Angebots an Podcasts, Livestreams, Online-Konzert oder digitalen Ausstellungen. Deshalb möchten wir unser Angebot dauerhaft erweitern, und Sie auch in Zukunft in unserem Eintritt.Frei-Kalender auf Online-Veranstaltungen hinweisen. Zudem sammeln wir hier eine Übersicht von Münchner Plattformen, die regelmäßig und dauerhaft kostenfreie Online-Angebote teilen.

Amerikahaus München

Auf dem Amerikahaus-YouTube-Kanal können Sie ausgewählte Vorträge und Diskussionen, die im Livestream angeboten wurden, auch später noch ansehen – wann immer Sie möchten.

Zum Youtube Kanal


Bayerische Akademie der Wissenschaften (BadW) – Mediathek und Podcasts

In der Mediathek der Bayerischen Akademie der Wissenschaften finden Sie Videos zu Projekten sowie Forscher*innen der Akademie und im Audio-Podcast „BAdW-Cast“ Interviews, Kurzvorträge sowie Aufzeichnungen unserer Veranstaltungen. Über die allgemeine Suchfunktion, eine ausgewählte Kategorie, das Erscheinungsjahr sowie den Typ (Podcast/ Video) können Sie gezielt nach Beiträgen filtern. Die Podcast finden Sie auch bei den gängigen Podcast-Anbietern wie Apple Podcasts, Spotify, Stitcher, Deezer u.v.m. Sie können ihn auch direkt über Ihre Podcast App abonnieren.

Zur Mediathek


Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen machen ihren gesamten Bestand erstmals online auf einer Plattform zugänglich. Hier kann man sich durch die ausgestellten Kunstwerke der Münchner Häuser und der Staatsgalerien Bayerns klicken – 25.000 Kunstwerke in Bayern, Deutschland und Europa! Die Pinakotheken laden euch zudem online ein, in der #Kunstminute verschiedene Kunstwerke sowie deren Kuratorinnen und Kuratoren kennenzulernen.

Zur Online Sammlung

Zur Kunstminute


Bayerische Staatsoper – Mediathek

Die Bayerische Staatsoper präsentiert in ihre Mediathek Auszüge, Aufnahmen und Trailer aktueller, vergangener oder kommender Aufführungen und Konzerte – gegliedert in die Kategorien „Oper“, „Ballett“ und „Orchester“.

Zur Mediathek


Deutsches Museum

In der virtuellen Sammlung des Deutschen Museums kann man durch verschiedene Themenbereiche wie Astronomie, Kraftmaschinen oder die 50er Jahre „schlendern“. Interaktive Audio-Touren bringen Euch Schiff-, Luft- und Raumfahrt näher.

Zur virtuellen Sammlung


Gärtnerplatztheater – Videos, Blog, Podcast

Das Gärtnerplatztheater stellt in seinem Youtube-Kanal und auf der Website zahlreiche Videos zur Verfügung.  Im Gärtnerplatz Podcast spricht András Borbély T. mit Mitarbeiter*innen des Theaters.

Zum Youtube Kanal

Zum Podcast


Harry Klein – Blog und Livestreams

Seit März 2020 veranstaltet und teilt der Münchner Club Harry Klein regelmäßig Livestreams von Sets und Shows Münchner und internationaler DJ*s. Auf dem Blog finden Sie außerdem Berichte und Informationen zur Münchner Club- und DJ*-Szene und zur Feierkultur.

Zum Blog

Zu den Livestreams


Haus der Kunst

Auf seinem Blog stellt das Haus der Kunst Informationen und Hintergründe zu kommenden und aktuellen Austellungen, Künstler*innen oder Veranstaltungen bereit. Außerdem gibt es digitale Audio-Rundgänge und Ausstellungsfilme in der Mediathek.

Zum Blog

Zur Mediathek


Jewish Chamber Orchestra Munich

Das Jewish Chamber Orchestra Munich (JCOM) wurde 2005 unter der künstlerischen Leitung von Daniel Grossmann gegründet. Der YouTube-Kanal des Orchesters bietet einen vielseitigen Einblick in das musikalischen Schaffen. Regelmäßig finden dort auch Online-Premieren statt.

Zum YouTube-Kanal


KOPFKINO: Literarische Hörgänge durch München – Podcast

Kopfkino nimmt Euch mit auf einen literarischen Spaziergang durch München: Eine Wanderung durch Kopf und Stadt von jungen Münchner Autor*innen, gesammelt und gelesen von der Schauspielerin Henriette Fridoline Schmidt.

Zum Podcast


Kunsthalle München

Im Rahmen des Faust-Festivals hat die Kunsthalle vor zwei Jahren die Ausstellung „Du bist Faust. Goethes Drama in der Kunst“ präsentiert. Wie Goethes Werk damals wie heute Künstler inspiriert hat, kann man jetzt interaktiv noch einmal erleben – mit 360°-Darstellung,  Audio-Guide und Detailaufnahmen.

Zur digitalen Ausstellung


Lenbachhaus

Kunstwerke des Lenbachhauses können von zu Hause aus online entdeckt werden. Über eine Suchfunktion kann man nach Lust und Laune stöbern. Außerdem kann man auf der Website Audioguides nachhören.

Zur Online Sammlung

Zu den Audioguides


mo|men|tos – eine Foto- und Textinstallation als Broschüre (2014-2021)

Über 7 Jahre wurden dank vieler toller Gäste Texte und Fotos in mo|men|tos verwandelt. Die mo|men|tos Künstlergruppe gibt es in München weiter, die Broschüre findet mit der 29. Ausgabe im Februar 2021 ihr letztes Exemplar. Auf der mo|men|tos-Homepage steht sie zum kostenlosen Download bereit.

Zur Broschüre


Münchner Kammerorchester – YouTube-Kanal

Auf dem YouTube-Kanal des MKO lassen sich Aufnahmen von Konzerten und Proben jederzeit kostenlos aufrufen. Zum Beispiel den ersten Satz aus dem „Lodi“-Quartett“, KV 80, Mozarts erstem Streichquartett, geschrieben in Lodi in der Lombardei oder Maurice Ravels „Sonate für Violine und Violoncello“.

Zum YouTube-Kanal


Münchner Kammerspiele – Podcast

Das imaginierte Porträt einer Schauspieler*in von sich selbst: Mit welcher Szene könnte es beginnen? Was sind wegweisende biografische und berufliche Momente, und was sagen sie über die Träume und Ziele eines sich neu bildenden Ensembles? Im Podcast „AmA ohne Maske“ erzählen die Schauspieler*innen der Münchner Kammerspiele von sich: von den Menschen, die das Theater in den nächsten Jahren prägen werden.

Zum Podcast


Münchner Stadtbibliothek

Die Münchner Stadtbibliothek hat zwei Podcasts: M – das Audiomagazin und Lesezeichen Junior. Beide kann man auf Spotify oder iTunes abonnieren. Im Youtube Kanal kann man viele Lesungen und andere Filme ansehen.

Zum Podcast M – das Audiomagazin

Zum Podcast Lesezeichen Junior

Zum Youtube Kanal


Münchner Stadtmuseum

Die Sammlung Online des Münchner Stadtmuseums präsentiert erstmals umfassend Kunstwerke aus allen Sammlungsschwerpunkten des Hauses in digitaler Form. Hier kann man Objekte aus den Bereichen moderne Kunst, Fotografie, Graphik, Gemälde, Mode, Stadtkultur und mehr entdecken. Die Dauerausstellung „Typisch München!“ inklusive „Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln“ kann man in einem digitalen 360° Rundgang erkunden.

Zur Online Sammlung

Zum virtuellen Rundgang


Münchner Volkshochschule (MVHS) – Mediathek

Interaktive Seminare, Vorträge und Tutorials: Mit dem neuen Online-Programm kommt die Münchner Volkshochschule zu Ihnen nach Hause – auch mit vielen kostenfreien Angeboten!

Zur Mediathek


Münchner Volkstheater

Das Volkstheater bekommt ein neues Zuhause im Viehhof. Lesen Sie interessante Interviews und Reportagen und erfahren Sie alles über den Baufortschritt auf der Website zum Neubau.

Zur Website


Musenkuss München

Als Online-Portal für Kulturelle Bildung in München bündelt die Plattform Angebote anerkannter Anbieter*innen. Entdecken Sie hier kulturelle Onlineangebote zum Mitmachen, an denen Sie von Zuhause aus teilnehmen können. Sie können bei der Suche im Angebote-Filter nicht nur nach kostenfreien Angeboten suchen, sondern unter „Format“ auch „findet online statt“ auswählen.

Zum Angebot


NS-Dokumentationszentrum München

Das NS-Dokumentationszentrum vermittelt seine Inhalte auch über verschiedene digitale Medien, zum Beispiel über den Podcast „History is not the Past“ oder Trailer, Videos und Online-Veranstaltungen auf dem Youtube-Kanal.

Zum Podcast

Zum Youtube Kanal


Poesieboten – Gedicht des Monats

Giesinger Persönlichkeiten lesen die Einsendungen an den Poesiebriefkasten vor.

Zum Youtube Kanal


Radio 80000 – Online-Radio

Das Münchner Online-Radio 80000 stream täglich von 8 bis 24 Uhr ein Angebot aus Musik, Popkultur und gesellschaftspolitischen Themen und bieten jungen Münchner DJ*s, Musiker*innen und Journalist*innen eine Plattform.

Zum Online-Radio


Residenztheater – Podcast und Youtube Kanal

In seinem Podcast gewährt das Münchner Residenztheater einen Blick hinter die Kulissen. Zu Wort kommen Schauspieler*innen und Dramaturg*innen, die Einführungen in die jeweiligen Inszenierungen geben. Außerdem lesen Schauspieler*innen in einem eigenen Buch-Podcast Auszüge aus Klassikern und Neuerscheinungen. In ihrem Youtube-Kanal gibt es während der Schließungen täglich eine neue Folge des TAGEBUCHS EINES GESCHLOSSENEN THEATERS.

Zum Podcast

Zum Youtube Kanal


Sammlung Goetz – Mediathek

Die Sammlung Goetz stellt auf ihrer Website  ein digitales Vermittlungsangebot für Kinder, Highlights der Sammlung und eine fünfteilige Lesung von Cyrill Lachauer zur Verfügung.

Zur Mediathek


Schauburg München – Videoplattform

In der „Netzburg“, der Videoplattform der Schauburg München, finden Sie aktuelle Streams und Trailer sowie kostenloses Bonusmaterial, LAB-Eindrücke und interaktive Angebote. Die Angebote richten sich an Theaterbegeisterte ab 3 Jahren.

Zur Videoplattform


Sing mit uns – Konzertreihe

Das Kulturreferat/ Abteilung Volkskultur und der Trikont Musikverlag haben eine SING MIT UNS Mitmachvideoreihe produziert. Bekannte Münchner Künstler*innen laden in kurzen Videos zum Mitsingen ihrer Lieblingslieder seit Mitte April 2021 ein. Mit dabei u.a. Amelie Diana, Andi Bittl, Maxi Pongratz, Stefan Murr oder Andrea Pancur.

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst – Podcast

Im Museumspodcast geben Roxane Bicker und Arnulf Schlüter Einblick hinter die Kulissen des Museumsbetriebes, stellen Projekte und Mitarbeitende vor und beleuchten unterschiedliche Aspekte der Museumsarbeit.

Zum Podcast


Theater HochX – Online-Programm

Das Theater HochX bietet ein vielfältiges Online-Programm an. Mehrmals wöchentlich können dort Filme, digitale Aufführungen oder Podcasts im Stream verfolgt werden.

Zur Programmübersicht


Villa Stuck – Blog

Auf ihrem Blog informiert die Villa Stuck über das Geschehen im Museum, die Kunst- und Kulturszene der Stadt und Online-Angebote wie Künstler*innengespräche oder digitale Ausstellungen.

Zum Blog