Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde: Je suis Karl

Hochschule für Fernsehen und Film München Bernd-Eichinger-Platz 1, München
Veranstaltungskategorien:

Externer Veranstaltungsort: Kino 1, Hochschule für Film und Fernsehen (HFF). Der Film aus dem Jahr 2021 erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das von Neuen Rechten für ihre Zwecke ausgenutzt wird. Die Filmvorführung ist Teil des Begleitprogramms der Ausstellung "Operation Finale - How to catch a Nazi?". Anmeldung erforderlich, Tickets bei der Thomas-Dehler-Stiftung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/ZHFU8

Erfahren Sie mehr »

GeschichtsWerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Kulturzentrum LUISE Ruppertstraße 5, München
Veranstaltungskategorien:

Die Geschichtswerkstatt möchte alle im Stadtbezirk 2 lebenden Menschen für die Geschichte ihres Viertels interessieren und bei deren Aufarbeitung und Dokumentation beteiligen. Wir wollen gemeinsam sammeln und auswerten, aufschreiben, erzählen und zeigen, was früher war und wie sich unser Viertel entwickelt hat. Es gibt noch Vieles aus vergangener Zeit zu entdecken und für unsere Kinder […]

Erfahren Sie mehr »

Filmreihe Green Visions: Dokumentarfilm „Paradise“, FR/CH 2022

Waldbrände wüten im Sommer 2021 in den subarktischen Wäldern von Sacha im nordöstlichen Sibirien. Roter Nebel und heiße Winde kündigen der Bevölkerung die nahenden Flammen an. Dorfverbände schließen sich zusammen, um sich vor dem Inferno zu schützen. Die Menschen sind auf sich allein gestellt, denn die russischen Behörden haben große Teile des dünn besiedelten Sibiriens […]

Erfahren Sie mehr »

Tanz ma! – Filmpremiere

Gasteig HP8, Halle E Hans-Preißinger-Straße 8, München
Veranstaltungskategorien:

München tanzt bairisch! Selbstverständlich? Aber nein! Der Volkstanz in München hat in den letzten Jahrzehnten eine rasante und innovative Entwicklung in der Landeshauptstadt genommen, die bemerkenswert ist. Warum das so ist und welche interessanten Persönlichkeiten hinter dem Phänomen Volkstanzen in München als Impulsgeber*innen stecken, erzählen wir im Dokumentarfilm TANZ MA! Der junge Filmemacher Tjark Lienke […]

Erfahren Sie mehr »

Liebe, D-Mark und Tod

Münchner Stadtbibliothek Hadern Guardinistr. 90, München
Veranstaltungskategorien:

Ein Dokumentarfilm von Cem Kaya: Der Dokumentarfilm von Cem Kaya erzählt eine Kulturgeschichte der türkischen Gastarbeiter, ihrer Kinder und Enkel in Deutschland. In Großstädten wie Köln und Berlin schufen sie sich eigene Tanzlokale, in der sie mit türkischer Volksmusik und dem Bauchtanz feierten. Die junge Generation hat mit dem Rap und dem HipHop ein eigenes […]

Erfahren Sie mehr »

Der NS-Film – Dramaturgie der Manipulation

Die Filmproduktion zwischen 1933 und 1945 - es handelt sich um etwa 1200 Filme - stellt eine Art Schaufenster des Terrorregimes dar. Für die eigene Bevölkerung und für das Ausland. Was steckt hinter den Bildern? Was wird uns verheimlicht und was wird uns vorgegaukelt? Der audiovisuelle Vortrag spiegelt anhand von Ausschnitten aus verschiedenen Spiel- und […]

Erfahren Sie mehr »