Willkommen bei Eintritt.Frei

München mal kostenlos – Der KulturRaum München hat für Sie eine ganz besondere Übersicht erstellt: München, das sonst so teure Pflaster, bietet unzählige Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Diese sind kostenlos für alle Münchner*innen. In unserem Kalender finden Sie Konzerte, Theater, Filmvorführungen und vieles mehr. Da warten wahre Schätze auf Sie! Und für jedes Alter ist etwas dabei.

Wollen Sie Kulturveranstaltungen besuchen, die etwas kosten, können es sich aber nicht leisten? Dann informieren Sie sich über die Angebote von KulturRaum München für Menschen mit geringem Einkommen und werden KulturGast!

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Notice: Utilizing the form controls will dynamically update the content

Januar 2020

München und der Nationalsozialismus

26. Januar um 11:00
NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, D-80333 München Deutschland + Google Karte

Offener Rundgang Die Dauerausstellung „München und der Nationalsozialismus“ behandelt die Themen Ursprung und Aufstieg des Nationalsozialismus in München, die besondere Rolle der Stadt im Terrorsystem der Diktatur und den schwierigen Umgang mit dieser Vergangenheit seit 1945. Leitthemen und -fragen sind unter anderem „Warum München?“, „Ausgrenzung und Verfolgung“ und „Was hat das mit mir zu tun?“. Der 90-minütige Rundgang bietet einen Überblick über die vier Hauptabschnitte der Dauerausstellung. Er beginnt mit dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Ausbruch der Novemberrevolution…

Mehr erfahren »

Das kleine Tanztee-Syndikat

26. Januar um 16:00 - 18:00
Café Scheidplatz, Belgradstr. 104, 80804 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

"Das kleine Tanztee-Syndikat" lässt die galante Tradition der Salonmusik wieder aufleben. Mit Tanzschlagern der 20er/30er Jahre, Walzerfolgen, Wiener-Liedern und Salonpiecen verschiedenster Provenienz entsteht die Atmosphäre einer vergangenen Epoche, zwischen Kaffeehausmusik und 5-Uhr-Tanztee, stilsicher interpretiert mit Spielwitz, Virtuosität und Freude. Anmeldung erbeten; Bewirtung nicht inbegriffen.

Mehr erfahren »

Konzert an der Bach-Orgel

26. Januar um 17:00
Hochschule für Musik und Theater, Arcisstr. 12, 80333 München + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

Das Platzangebot ist begrenzt; Einlasskarten werden eine Stunde vor der Veranstaltung vor dem Orgelsaal ausgegeben.

Mehr erfahren »

STREIT Eine szenisch-performative Auseinandersetzung mit einem ziemlich unangenehmen Thema

26. Januar um 20:30
Mohr Villa Freimann, Situlistraße 75, 80939 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorie:

„Wenn Du das noch einmal sagst!“ „Du musst ja immer Recht haben!“ „Verschwinde!“ „Jetzt reicht’s.“ Was passiert eigentlich, wenn eine Auseinandersetzung entsteht?  Wie streiten wir uns, warum streiten wir und kann das manchmal nicht auch Spaß machen? 17 Studentinnen und Studenten (Spielleitung: Thomas Ritter)  beschäftigten sich intensiv im Rahmen des Seminars „Szenisches Gestalten“ an der LMU München mit diesen und anderen Fragen zum Thema Streit. Dabei greifen sie insbesondere auf eigene und ganz persönliche  Erfahrungen, aber auch auf literarische Vorlagen…

Mehr erfahren »

Gut geht es mir nur in der Fremde. Auf den Spuren eines ewigen Wanderers: Joseph Roth

27. Januar um 10:00
Bayerische Akademie der Schönen Künste, Max-Joseph-Platz 3, 80539 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungskategorien:

Eine dokumentarische Lesereise mit Sunnyi Melles Regie: Alexander Wiegold music & sound: Constantin Wittgenstein In Zusammenarbeit mit den Jüdischen Kulturtagen Diese Veranstaltung ist für Schüler, Restkarten an weitere Interessierte werden eine Stunde vor der Veranstaltung vergeben. Man verliert eine Heimat nach der anderen, schrieb Joseph Roth 1939 im Pariser Exil. Hier sitze ich am Wanderstab. Die Füße sind wund, das Herz ist müde. Der Schriftsteller Joseph Roth, weltbekannt durch seine literarischen Meisterwerke Radetzkymarsch und Hiob, war ein ruheloser Wanderer und…

Mehr erfahren »

Holocaust-Gedenktag

27. Januar um 10:00
NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, D-80333 München Deutschland + Google Karte

Gedenkveranstaltung Was bleibt, wenn die letzten Zeugen nicht mehr sind? Wie kann auch den nachfolgenden Generationen die Dimension des Zivilisationsbruchs im 20. Jahrhundert, der Holocaust, vermittelt werden? Diese Fragen waren Anlass für die Filmreihe „Zeuge der Zeit“ von ARD-Alpha. Sie widmet sich ohne Ablenkung den Worten der Überlebenden, ihren Erlebnissen und Gefühlen, ihrem Vermächtnis. Jedes Interview im Sinne einer „Oral History“ ist aus- schließlich einem Zeitzeugen gewidmet. Teilweise berichten die Interviewten hier zum ersten Mal ausführlich über das, was ihnen…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Partnerwerbung / Anzeigen