Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Veranstaltungskategorie Vortrag

Veranstaltungsorte

Tag

Highlights

Februar 2019

BANDITI E RIBELLI

12. Februar - 28. Februar
Kösk, Schrenkstraße 8, 80339 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungkategorien:

Die italienische Resistenza: Der Widerstand in Italien gegen Faschismus und deutsche Besatzung Eine fotodokumentarische Ausstellung Die fotodokumentarische Ausstellung "Banditi e Ribelli" vom Geschichtsinstitut ISTORECO Reggio Emilia und CultureLabs Berlin erzählt die Entwicklung des Partisanenkrieges in Italien zwischen 1943 und 1945. Kurze chronologisch aufgebaute Texte des Historikers Santo Peli und mehr als 120 Fotografien dokumentieren das Leben und die Anstrengungen der jungen Frauen und Männer, die gegen den Krieg, gegen Faschismus und gegen die Gräuel der deutschen Besatzung kämpften. Die Auseinandersetzung…

Mehr erfahren »

Oskar Maria Graf und die Revolutions- und Rätezeit 1918/19

18. Februar um 19:00
Münchner Stadtbibliothek Hasenbergl, Blodigstraße 4, 80933 München Deutschland
Veranstaltungkategorien:

Der Historiker Dr. Reinhard Bauer spricht über Der bayerische Schriftsteller Oskar Maria Graf erlebte die Revolutionszeit 1918/19 in München. Er schildert sie in seinem erfolgreichen autobiographischen Roman "Wir sind Gefangene. Ein Bekenntnis aus diesem Jahrzehnt", der 1927 erschien. Thomas Mann hielt ihn für ein "menschlich-historisches Zeugnis von unvergänglichem Werte", Anhand von Passagen des Buches und anderer Werke zeichnet Bauer, der sich Jahrzehnten in Bücher auch damit beschäftigt, ein Bild dieser turbulenten Zeit. Um Anmeldung wird gebeten

Mehr erfahren »

Die Lämmer aus dem Pförringer Kammergrab (Lkr. Eichstätt)

18. Februar um 19:00 - 20:30
Landesamt für Denkmalpflege, Hofgraben 4, 80539 München Deutschland
Veranstaltungkategorien:

Im Jahr 2016 wurde in Pförring ein aufwändig ausgestattetes Kammergrab aus der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts ausgegraben. Das Grab enthielt vielfältige Beigaben, die die weitreichenden Beziehungen von Angehörigen der Oberschicht jenseits der Grenzen des spätrömischen Reichs belegen. Besonders waren die sechzehn Beschläge aus vergoldetem Silberblech, die Lämmer darstellen - handelt es sich dabei um ein Zeugnis des christlichen Glaubens der bestatteten Frau? Anmeldung erforderlich.

Mehr erfahren »

„Stamped from the Beginning: The Definite History of Racist Ideas in America“

18. Februar um 19:00
Munich Documentation Centre for the History of National Socialism, Max-Mannheimer-Platz 1, 80333 München Deutschland + Google Karte
Veranstaltungkategorie:

Some Americans cling to the myth that we are living in a post-racial society, that the election of the first Black president spelled the doom of racism. In fact, racist thought is alive in America. In this narrative, Professor Ibram X. Kendi'chronicles the entire story of anti-Black racist ideas and their staggering power over the course of American history. He shows how and why some of our leading proslavery and pro-civil rights thinkers have challenged racist ideas in America. In…

Mehr erfahren »

„Stamped from the Beginning: The Definite History of Racist Ideas in America“

18. Februar um 19:00 - 20:30
NS-Dokuzentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, 80333 München Deutschland
Veranstaltungkategorien:

Some Americans cling to the myth that we are living in a post-racial society, that the election of the first Black president spelled the doom of racism. In fact, racist thought is alive in America. In this narrative, Kendi chronicles the entire story of anti-Black racist ideas and their staggering power over the course of American history. He shows how and why some of our leading proslavery and pro-civil rights thinkers have challenged racist ideas in America. In shedding light…

Mehr erfahren »

Mehrsprachigkeit, Mehrkulturalität und Mehrfachidentitäten

19. Februar um 19:00
Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München Deutschland
Veranstaltungkategorien:

Im Rahmen des Internationalen Tags der Muttersprache Vortrag von Mohcine Ait Ramdan, M. A. und Dr. Anne-Katharina Harr, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen des Instituts für Deutsch als Fremdsprache und der Internationalen Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit der LMU. In Zusammenarbeit mit der MSB (MORGEN e. V.)

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren