Willkommen bei Eintritt.Frei

Vor Ort und für zu Hause

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen finden Sie auf Eintritt.Frei vom 02. November bis einschließlich 07. März verstärkt Hinweise zu kostenlosen Angeboten, die Sie von zu Hause aus online oder im Rundfunk nutzen können. 

 

München mal kostenlos – Der KulturRaum München hat für Sie eine ganz besondere Übersicht erstellt: München, das sonst so teure Pflaster, bietet unzählige Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Diese sind kostenlos für alle Münchner*innen. In unserem Kalender finden Sie Konzerte, Theater, Filmvorführungen und vieles mehr. Da warten wahre Schätze auf Sie! Und für jedes Alter ist etwas dabei.

Wollen Sie Kulturveranstaltungen besuchen, die etwas kosten, können es sich aber nicht leisten? Dann informieren Sie sich über die Angebote von KulturRaum München für Menschen mit geringem Einkommen und werden KulturGast!

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Führung

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Notice: Utilizing the form controls will dynamically update the content

März 2020

Offener Rundgang – München und der Nationalsozialismus

8. März 2020 um 11:00 - 12:30
NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, D-80333 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Der 90-minütige Rundgang bietet einen Überblick über die vier Hauptabschnitte der Dauerausstellung. Er beginnt mit dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Ausbruch der Novemberrevolution im Jahr 1918 und erläutert die Entstehungs- und Aufstiegsphase der NSDAP. Darauf folgt eine kurze Darstellung der Funktionsweisen des NS-Staats und der Lebensbedingungen während des Regimes. Anschließend werden die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs beschrieben. Schließlich nimmt der Rundgang die Auswirkungen und Folgen des Nationalsozialismus bis in die Gegenwart in den Blick. Treffpunkt im Foyer

Erfahren Sie mehr »

Jugendprogramm | Anders Gesehen.

8. März 2020 um 13:00 - 23:59
Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, 80333 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Afrika in Deutschland - ein Blick aus der Diaspora. Was heißt Afrika in Deutschland? Gemeinsam entdecken Teilnehmer*innen und Referent*innen die Ausstellung und erkunden im anschließenden Gespräch wie afrikanische Kunst in deutschen Museen ausgestellt wird und was dies für Menschen aus der afrikanischen Diaspora heißt, aber auch für den kulturellen Dialog zwischen Europa und Afrika. Mit de Brito Henn Mariama

Erfahren Sie mehr »

Tell me about yesterday tomorrow

10. März 2020 um 17:30 - 19:00
NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, D-80333 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Vom 28. November 2019 bis 30. August 2020 zeigt das NS-Dokumentationszentrum München die Ausstellung „Tell me about yesterday tomorrow“, die Gegenwartskunst in Austausch mit aktuellen Denkansätzen der Erinnerungsarbeit bringt. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit dem Kurator Nicolaus Schafhausen und wird durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert. Die zu einem großen Teil neu entwickelten Arbeiten von mehr als 40 internationalen Künstlerinnen und Künstlern beschäftigen sich mit der Deutung von Vergangenheit und der Anknüpfung an unsere Gegenwart und werden im NS-Dokumentationszentrum…

Erfahren Sie mehr »

Geschlechterrollen im Wandel

12. März 2020 um 17:30 - 19:00
NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, D-80333 München Deutschland
Veranstaltungskategorien:

Thematischer Rundgang. Ausgehend von der Zeit der Weimarer Republik, die für Frauen eine Reihe von neuen Rechten brachte und für Menschen mit queerer Identität vielfältige kulturelle Räume öffnete, werden in diesem Rundgang Wandlungen der Geschlechterrollen im 20./21. Jahrhundert thematisiert. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen wie: Wie warb das NS-Regime um Frauen und Mädchen? Welche Identifikationsangebote wurden gemacht? Treffpunkt Foyer

Erfahren Sie mehr »

Zur Erinnerung an die Deportation der Münchner Sinti und Roma am 13. März 1943

13. März 2020 um 15:00 - 21:00
NS-Dokumentationszentrum, Max-Mannheimer-Platz 1, D-80333 München Deutschland

Gedenkveranstaltung. Die Münchner Polizei ließ am 13. März 1943 131 Sinti und Roma aus München und Umgebung in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportieren. Um 15 Uhr erinnert eine öffentliche Namenlesung am Platz der Opfer des Nationalsozialismus an die deportier- ten Sinti und Roma. Das NS-Dokumentationszentrum bietet um 17 Uhr Rundgänge durch die Dauerausstellung an. Ab 19 Uhr findet die Gedenkveranstaltung im Auditorium statt. Im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung steht das Thema Umgang mit Antiziganismus aus historischer Perspektive bis in die Gegenwart.…

Erfahren Sie mehr »

Man Rays „Noir et Blanche“ – Reloaded

13. März 2020 um 16:00
Museum Fünf Kontinente United States
Veranstaltungskategorien:

Präsentation eines Kunstvideos und Führung von Schüler*innen des Theresien-Gymnasiums München in der Afrika-Ausstellung des Museums Fünf Kontinente. Schüler*innen der 12. Klasse des Theresien-Gymnasiums haben das historische Foto „Noir et Blanche“ von Man Ray neu interpretiert. Der koloniale Subtext dieses bekannten Kunstwerks war Ausgangspunkt eigener Fotoarbeiten. Die Einladung ins Museum nehmen die Schüler*innen zum Anlass, sich außerdem mit den Ausstellungsstücken der Afrika-Abteilung zu befassen. Die Jugendlichen erarbeiten eine experimentelle Führung, die aktuelle Debatten um das ethnologische Sammeln aufgreift und dabei immer…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Partnerwerbung / Anzeigen