Lade Veranstaltungen
© Template designed by Yeven Popov / Freepik
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Symposium zur Kunst im öffentlichen Raum

31. Januar um 9:30 - 1. Februar um 19:00

Aus Münchner, nationaler und internationaler Perspektive beleuchtet das Symposium Public Art – City. Politics. Memory spezifische Aspekte der Kunst im öffentlichen Raum. Städtische Dichte und Strukturwandel, aktuelle Dimensionen von Öffentlichkeit und die Möglichkeiten von Kunst, an Gestaltungsprozessen der öffentlichen Sphäre teilzuhaben sowie der künstlerische Umgang mit Erinnerung im Stadtraum sind Kernthemen. In sechs Panels referieren und diskutieren Wissenschaftler*innen, Künstler*innen, Kulturschaffende, Architekt*innen und Aktivist*innen zu Herausforderungen, Ansprüchen und kritischen Potentialen zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum vor einem sich wandelnden urbanen und politischen Kontext. Was bedeutet Kunst für eine Stadtgesellschaft im Jahr 2020? Und wo wollen wir hin?

Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei.
Verbindliche Anmeldung bis zum 13.01.2020 an:
symposium@publicartmunich.de.

Programm an beiden Verantstaltungstagen jeweils von 9:30 Uhr bis 19:00 Uhr.

Details

Beginn:
31. Januar um 9:30
Ende:
1. Februar um 19:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Literaturhaus München
Salvatorplatz 1, 80333 München Deutschland + Google Karte anzeigen
Website:
https://www.literaturhaus-muenchen.de/

« Alle Veranstaltungen