Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Orgelmatinée: Musik und Texte

13. Januar um 11:30

Werke von Sofia Gubaidulina, Duke Ellington, Wilhelm Friedemann Bach und Max Drischner
Orgel: Armin Becker
Texte: Pfr. Dr. Norbert Roth
Eintritt frei – Spenden erbeten

Was läge näher, als das neue Jahr mit Neuer Musik zu beginnen. So steht im Zentrum der Orgelmatinée am Sonntag, den 13. Januar 2019, um 11.30 Uhr in der Münchner Matthäuskirche ein zeitgenössisches Werk, das auch nach vier Jahrzehnten nichts von seiner Frische und faszinierenden Extravaganz verloren hat. Mit “hell und dunkel” von der 1931 in Tschistopol geborenen Sofia Gubaidulina führt Armin Becker sein aufgeschlossenes Publikum aus der dunklen Jahreszeit heraus, und Duke Ellingtons Klassiker “I´m Beginning To See The Light” verbindet er mit dem alten Hymnus “Christe, der du bist Tag und Licht”. Umrahmt werden diese Lichtblicke mit konventionelleren Gegenpolen: Max Drischners Variationen über “Wie schön leuchtet der Morgenstern” sowie Choralvorspielen und einer komplexen Tripelfuge von Wilhelm Friedemann Bach, mit der dieser seinem berühmten Vater seine Fähigkeiten sicher ausreichend beweisen konnte. Die Texte liest Pfr. Dr. Norbert Roth, der Eintritt ist frei.

Details

Datum:
13. Januar
Zeit:
11:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

St. Matthäus
Nußbaumstraße 1, 80336 München Deutschland + Google Karte

« Alle Veranstaltungen