Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MANA

13. November 2021

MANA ist ein hybrides Ausstellungskonzept, das sowohl virtuell als auch analog stattfindet. Mit der Verknüpfung von zwei Ausstellungswelten lässt MANA die Grenzen zwischen virtuellem und analogem Raum verschwimmen und sorgt damit für eine Hinterfragung der Wirklichkeit. Zehn Künstler*innen setzen sich hierfür mit dem Spannungsfeld zwischen Realität, Fiktion und Transzendenz auseinander und zeigen jeweils ein physisches sowie ein digitales Werk. Die künstlerischen Positionen werden sich dabei im physischen und virtuellen Raum nicht gleichen, sondern sich erweitern, ergänzen, beantworten und vervollständigen.

Der analoge Teil der einen Monat lang dauernden Ausstellung wird in den Kellerhallen der VerpackereiGö in Görisried präsentiert. Die zehn jungen Münchner Künstler*innen zeigen dort großflächige Videoprojektionen, Soundinstallationen sowie raumgreifende Objekte. Eine VR-Station stellt die Verbindung von analoger und virtueller Welt dar, indem Besucher*innen durch das Aufsetzen der VR-Brille in die virtuelle Welt geschickt werden. So befindet man sich dann in einer futuristischen Kirche, die als fiktives Bauprojekt der digitalen Kunst einen Raum bietet. Dieses Bauprojekt wird wiederum mit einem Bauschild vor der VerpackereiGö beworben, sodass nach Besichtigung der analogen Ausstellung und Abtauchen in die virtuelle Welt der Rundgang mit dem physischen Betrachten des Bauschilds des HOLY PLAZAs abgerundet wird.

Der digitale Ausstellungsteil ist unter folgenden Link zu erreichen: www.mana-project.xyz

Details

Datum:
13. November 2021
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Webseite:
https://www.mana-project.xyz/

Veranstaltungsort

VerpackereiGö
Marktoberdorferstr. 11a, 87657 Görisried Bayern Deutschland Google Karte anzeigen
Webseite:
www.verpackerei.com

« Alle Veranstaltungen