Lade Veranstaltungen
Magdalena Jetelová - Konversation, 2018

Magdalena Jetelová: “Essential is Visible”

11. September - 7. Dezember

Mit der Ausstellung “Essential is Visible” stellt die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst den jüngsten Werkzyklus der tschechischen Künstlerin Magdalena Jetelová vor. Seit vielen Jahren erscheint das Thema der Grenze, der Ausgrenzung oder Markierung zentral in Jetelovás Arbeit. Dabei ist der Zeitbezug eine bedeutende inhaltliche Komponente. Die Projekte der Künstlerin nehmen seit vierzig Jahren Bezug auf die aktuell vorherrschenden Themen in ihrem Umfeld. So symbolisiert bei ‚Marking by Red Smoke‘ (PRAG, 1983-1985) die rote Farbe des Rauches den Sozialismus, und der Akt der Verbrennung der Holzhäuser kann als Kommentar zum politischen System gelesen werden. Das jüngste Projekt ‚Pacific Ring of Fire‘ greift eine der drängendsten Fragen unserer Zeit auf: die Veränderung unseres Lebensraumes durch den Klimawandel. Ein Rezeptionsraum, der Ausstellungsraum sein kann, hat für Jetelová das Potential eines geistigen Areals, von dem streitbare künstlerische Impulse ausgehen können, ob nun in Form von rotem Rauch, Feuer oder Eisschmelze. Die Verankerung im Jetzt erfolgt aber auch durch die Art und Weise, wie Jetelová Kunst und Wissenschaft zusammenführt. Mit ‚Songline 75°36’52‘‘ (1998) führte sie in Australien ein Projekt durch, das sich neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse bediente, um mit Winkelreflektoren eine Zeichnung aus Licht zu produzieren, die nur vom Satelliten aus als solche nachvollziehbar war.

Dienstag – Freitag: 12-18 Uhr
Mo & Feiertage geschlossen
barrierefrei zugänglich

Details

Beginn:
11. September
Ende:
7. Dezember
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
http://www.dg-galerie.de/vorschaumagdalena-jetelova-pacific-ring-of-fireeroeffnung-di-10-9-2019-18-bis-21-uhr/

Veranstaltungsort

Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst
Finkenstraße 4, 80333 München Deutschland + Google Karte
Website:
http://www.dg-galerie.de/

« Alle Veranstaltungen