Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenken und Nachdenken über den 9. November

8. November um 18:30

Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des 9. November 1938
„Münchnerinnen und Münchner gedenken ihrer verfolgten jüdischen Nachbarn 2021“

Kurze Vorträge, sowie Gespräche mit einer Historikerin und einem Autor, dazu Musikalische Begleitung.
Nach der Begrüßung findet ein Gespräch mit der Historikerin Barbara Hutzelmann vom Stadtarchiv München statt zum Thema Erinnerungskultur in Schwabing-West und darüber hinaus. Anschließend steht der Münchner Autor und Journalist Max Brym, Kind von Schoah-Überlebenden, zum Thema Antisemitismus, sowie zum Arbeiterwiderstand gegen den Faschismus in Bayern, dem Publikum zur Verfügung. Musikalisch wird die Veranstaltung von Boris Ruge begleitet, der dem Anlass angemessene jüdische Lieder vorträgt.

Details

Datum:
8. November
Zeit:
18:30
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Import Export
Dachauerstr. 114, 80636 München Deutschland Google Karte anzeigen

« Alle Veranstaltungen