Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Verborgene Sängerin

15. Oktober um 16:00 - 20:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 16. Oktober 2022

Re-Enactment des literarischen Stadtraumprojekts Die Verborgene Sängerin als Klang- und Schauraum mit Fotografien, Leseperformance, Gesang.

Fotografien: Franz Kimmel
Text und Leseperformance: Sela Miller
Gesang: Barbara Bittner und Walter Siegfried

Von März 2020 bis April 2021 waren die Münchner Autorin Sela Miller und der Fotograf  Franz Kimmel in der Stadt München unterwegs, um nach einer geheimnisvollen Sängerin zu suchen.
„Es hieß, sie tauche unangekündigt irgendwo auf, inmitten einer Wiese, an touristisch frequentierten Plätzen und einsamen Orten, an Kreuzungen von Spazier- und Wanderwegen. Und dann singe sie, und das sei unglaublich!“
Doch statt der verborgenen Sängerin fanden sie die Stadt im Corona-Modus vor. Nach und nach entstand eine Erzählung in über dreißig Episoden über München und seine Bewohnerinnen und Bewohner, über Orte und Personen, Geschichte und Gegenwart.

Das  Projekt konnte im Blog von Sela Miller auf ihrer Website https://www.wildeprosa.de/2020/03/saengerin/ mitverfolgt werden.

Am Samstag, den 15. und Sonntag, den 16. Oktober 2022 findet ein Re-Enactment der „Verborgenen Sängerin“ als Schau- und Klanginstallation in den Räumen der Grafikagentur Erasmi + Stein in Sendling, Aberlestr. 18 (Hinterhaus) statt. Bilder, Töne, Texte von und mit Franz Kimmel, Sela Miller, der Sängerin Barbara Bittner und dem Sänger und Performer Walter Siegfried.

Der Eintritt ist frei und jederzeit zwischen 16 und 20 Uhr möglich.
Die Künstler:innen freuen sich über eine Spende.

Details

Datum:
15. Oktober
Zeit:
16:00 - 20:00

Veranstaltungsort

Erasmi + Stein
Aberlestraße 18, 81371 München Deutschland Google Karte anzeigen
Webseite:
https://www.wildeprosa.de

« Alle Veranstaltungen