Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Dezember 2019

Zwischen Lothringen und Ostpreußen. Der Kampf um die Erbfolge im Hause Croy und das Gedenken an die Greifenfamilie als Lebensaufgabe für Anna von Pommern und ihren Sohn Ernst Bogislaw von Croy. Vortrag

18. Dezember um 18:00 - 20:00
Haus des Deutschen Ostens, Am Lilienberg 5, 81669 München + Google Karte
Veranstaltungskategorie:

Referent: Dr. Haik Thomas Porada, Leibniz-Institut für Länderkunde, Leipzig Anna von Pommern (1590–1660) war die letzte lebende Angehörige des Greifenhauses. Sie heiratete im ersten Jahr des Dreißigjährigen Krieges einen katholischen Reichsfürsten, dessen Familie im Westen des Heiligen Römischen Reiches und in Frankreich begütert war. Ihr Sohn, Ernst Bogislaw von Croy (1620–1684), kämpfte zwar ein Leben lang vergeblich um sein väterliches Erbe, machte sich dafür aber um die Bewahrung des Gedenkens an die Familie seiner Mutter in hohem Maße verdient. Das…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren